Zum Hauptinhalt springen

Eigenrauschen

Antonia Rödel & Mara Wörner-Schönecker

Showing am 30.06. um 15 Uhr, 4fT-Tanzplattform Leipzig

Mit der Frage nach dem eigenen Umgang von Abschied und Loslassen betasten die Künstlerinnen sanft die oft schwer fassbare Thematik. Der Kontakt zum Tod durch die Lebendigkeit, die in jedem von uns innewohnt und die Recherche nach musikalischen und tänzerischen Material in Bezug zum Tod, formt die Erzählung auf der Bühne. Mit ausgewählten Gegenständen werden Bilder von rituellen Prozessen und persönliche Bezüge gezeigt.

Mit einer Mischung aus Akrobatik, Tanz und Gesang verbildlicht die Performance menschliche Prozesse der Solidarität und des in-Beziehung-treten.

Antonia Rödel ist Zirkus Artistin und Tänzerin. Sie besuchte zuletzt die "university of Arts" in Stockholm und aktuell ist sie an der Tanzschule SOZO in Kassel. In ihren Projekten ist sie insipiriert neuen Zirkus zu kreieren.

Mara Wörner-Schönecker ist eine Musik/ Tanzpädagogin und Performerin aus Leipzig. Sie ist Teil von unterschiedlichen Musik und Tanzgruppen in Leipzig, die sich mit westafrikanischen und lateinamerikanischen Tänzen und Rhythmen beschäftigen und inspirieren lassen.

Termine: